blue oceans Trend-Report Vol. #2: Smart Mobility Services


Energie & Umwelt, Mobilität

Mit welchen Geschäftsmodellen den Markt für die geteilte Mobilität erobern? – Branchenreport analysiert Markttrends

Das Angebot an Shared Mobility Services in Städten wächst. Neben den bereits seit Jahren existierenden Car-, Bike- und Ride-Sharing Angeboten kommen neuzeitlich nun auch vermehrt E-Scooter und elektrisch betriebene Tretroller sowie Pooling-Services hinzu. Das diese Service an Attraktivität gewinnen, liegt unter anderem an ihrem einfachen Zugang. Standort und Verfügbarkeit lassen sich leicht per App über das Smartphone ermitteln. Die Abrechnungen erfolgen in der Regel automatisiert durch das Abmelden. Die Preise sind transparent und akzeptabel. Somit gewinnen Smart Mobility Services immer mehr Nutzer.

Dazu zählen nicht nur Touristen und Besucher. Das Angebot wird ebenso von lokalen Unternehmen und Einwohnern von Städten genutzt. So haben auch Firmen Sharing und Pooling Services für sich entdeckt. Immer mehr Firmen bauen eigene Fahrzeugflotten auf, die sie für ihre Mitarbeiter bereitstellen oder es diesen freistellen, solche Angebote zu nutzen. Denn vielerorts stoßen Städte an ihre verkehrstechnischen Grenzen. Die Folgen sind Stau, Lärm und Luftverschmutzungen durch Emissionen. Doch es gibt technisch ausgereifte wirtschaftliche Lösungen, die in Form neuer Angebote und Services für Entlastung sorgen können.

Breites Spektrum neuer Mobilitätsdienste für den Personen- und Gütertransport

Von diesen Mobilitätsdiensten kann nicht nur der individuelle Personenverkehr profitieren. Es lassen sich ebenso Güter auf vielfältige Weise mit innovativen Transportmitteln transportieren. Ein großes Markt- und Anwendungspotenzial für Mobilitätsdienste stellt der Bereich Logistik und Transportwesen bereit. Denn gerade für die letzte Meile in Städten halten Sharing und Smart Mobility Angebote Möglichkeiten bereit, den Verkehr zu entlasten.

Nur wie sieht es mit den Anbietern aus? Wer sind Dienstleister? Welche Lösungen bieten sie an? Aus welchen Branchen kommen sie? Welche Geschäftschancen sehen sie und welche Geschäftsmodelle wenden sie an? Diese und weitere Fragen haben wir uns gestellt und gemeinsam mit dem energate Energiefachverlag, als einem führenden B2B-Kommunikationsdienstleister, den aktuellen Trend-Report „blue oceans“ mit Fokus auf das Thema „Smart Mobility Services“ erstellt.

Trendreport analysiert Wachstumschancen von Smart Mobility Services

Ihr erfahrt darin nicht nur, welche Trends von Startups aufgegriffen und weiterverfolgt werden oder welche Angebote Unternehmen aus dem Mobilitäts- und Energiebereich bereits etabliert haben. Denn gerade für Energieversorger (EVU) und Stadtwerke eröffnet der Markt für Mobilitätsdienstleistungen neue Geschäftschancen. Wie sie diese für sich nutzen und welche Markttrends sich abzeichnen, haben wir in einer Trendanalyse zusammengestellt.

In Interviews erzählen euch Insider ausgewählter Startups und Unternehmen aus dem Mobilitäts- und Energiesektor über ihre Projekterfahrungen und zeigen Hintergründe auf. In News und Calls erfahrt ihr über Kooperationschancen. Wir stellen euch zudem die gängigsten Geschäftsmodelle im Mobilitätssektor für Smart Mobility Services vor. Alle Informationen zu Unternehmensgründungen, Geschäftsmodellen und Investitionen basieren auf exklusiven Daten aus unserer Energieloft Datenbank.

Eine exklusiv für den Trend-Report erstellte Marktumfrage, die energate unter den Nutzern ihrer Informationsdienste durchgeführt hat, offenbart, wie Entscheider und Manager aus dem Energie- und Mobilitätsbereich den Mobilitätsmarkt und seine Entwicklungen einschätzen. Mehr als 80 Unternehmen aus Stadtwerken, Energieversorgern, Energie– und Mobilitätsdienstleistern, Automobil- und Beratungsunternehmen haben daran teilgenommen. Eine Zusammenfassung zentraler Ergebnisse der Umfrage hat euch energate zusammengestellt. Alle Details zu der Umfrage einschließlich Grafiken hält die Full-Version des Reports für euch bereit, den ihr auch auf Wunsch als Print-Version bestellen könnt.

Inhaltsübersicht

 

Wer möchte, kann einen Blick in den Branchen-Report werfen und hier eine kleine Kostprobe erhalten.

Kostenlose Leseprobe

Die Full-Version des Branchenreports findet ihr unter: blueoceans.energy/


Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.